Bei der Slalomeuropameisterschaft in Ivrea (Italien) erreicht Tim Maxeiner vom Wiesbadener-Kanu-Verein im Mannschaftswettkampf die Silbermedaille. Es war der erste internationale Wettkampf nach einer längeren Corona-Pause. Nach einer kurzen Trainingspause stehen die nächsten Highlights auf dem Programm: im Juni finden zwei Weltcuprennen statt und dann ab dem 23. Juli die Olympiade in Tokio, bei der Maxeiner die Rolle des Ersatzboots für das deutsche Team einnimmt.

Wir freuen uns über die neue Medaille und drücken jetzt schon die Daumen für die Weltcuprennen und Olympia.

0