Den durch Corona bedingt verspäteten Saisonstart konnte Tim Maxeiner  vom Wiesbadener Kanu-Verein am Sonntag 06.09.20 für sich entscheiden und holte sich zum vierten Mal nach 2008, 2009 und 2016 den Deutschen Meistertitel im Kanuslalom. Hierbei ließ er neben Stefan Hengst aus Hamm den Weltmeister von 2018, Hannes Aigner aus Augsburg, hinter sich zurück.
Tim Maxeiner, der Ersatzboot für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio ist, wird Mitte September bei den Europameisterschaften in Prag international an den Start gehen.