Christina Faber vom Judoclub Wiesbaden e.V. holt Bronze bei den Weltmeisterschaften U21 in Marrakesch (Marokko)

Mit neun Frauen und sechs Männern ist der DJB zu den Judo Weltmeisterschaften U21 angereist. Am vierten Veranstaltungstag holte Christina Faber (bis 78 kg) die Bronzemedaille.

Nach zwei Siegen unterlag sie der späteren Goldmedaillengewinnerin und Weltranglisten-Zweite Rinoko Wada aus Japan. Mit einem weiteren Sieg in der Trostrunde sicherte sie sich Bronze.

Insgesamt nahmen 558 Athleten aus 88 Ländern teil. In der Gewichtsklasse bis 78 kg wollten sich 23 Judoka den Traum von einer Medaille erfüllen.